Wann ist die Verfügung sinnvoll?

Ich habe keine Vertrauensperson, der ich meine Betreuungsaufgaben nach § 1896 BGB übertragen möchte. Ich möchte eine fremde Person beispielsweise aus einem Betreuungsverein oder einer kirchlichen Organisation benennen. Vorteil: das Gericht kontrolliert die Arbeit des durch Verfügung eingesetzten Betreuers und ich kann sicher gehen, dass meine Interessen überwacht und damit gewahrt werden.

Kategorie: Betreuungsverfügung

Supportanfrage

Supportanfrage starten Kontaktieren Sie den inoda-Support bei Fragen oder Problemen.

Anfrage senden

Konnten Sie in unserem Hilfecenter keine passende Antwort finden? Teilen Sie uns Ihre Probleme und Fragen über die inoda-Plattform mit. Wir werden Ihnen innerhalb von 1-3 Werktagen eine Rückmeldung geben.

 
Fenster schließen