Was ist ein Betreuer?

Der Betreuer wird ausschließlich vom Betreuungsgericht bestellt. Er kann von Ihnen im Rahmen einer Betreuungsverfügung vorgeschlagen werden. Wenn keine schwerwiegenden Gründe dagegen sprechen, muss er vom Gericht auch bestellt werden. Er wird vom Gericht kontrolliert und muss einmal pro Jahr Rechenschaft ablegen.

Der Gesetzgeber verlangt, dass eine ehrenamtliche Betreuung einer Berufsbetreuung vorzuziehen ist. Damit kommt eine Berufsbetreuung nach dem Willen des Gesetzgebers nur in besonders schwierigen Fällen wie z.B. bei Behinderten oder suchtkranken Personen in Betracht.

Kategorie: Betreuungsverfügung

Supportanfrage

Supportanfrage starten Kontaktieren Sie den inoda-Support bei Fragen oder Problemen.