Was ist ein Betreuungsbevollmächtigter?

Der Betreuungsbevollmächtigte ist ein neuer Begriff von inoda: nach unserer Definition handelt es sich um die Person, die das Vertretungsrecht zur Durchsetzung der Patientenverfügung hat. Die Rechtsgrundlage sind die §§ 164ff BGB – Vertretungsrecht. Es handelt sich folglich um eine Vollmacht, die einen gesetzlichen Betreuer durch das Betreuungsgericht für die Durchsetzung der Patientenverfügung überflüssig macht.

Kategorie: Patientenverfügung

Supportanfrage

Supportanfrage starten Kontaktieren Sie den inoda-Support bei Fragen oder Problemen.