Betreuungsvollmacht

Entscheiden Sie jetzt, wer Ihre medizinischen Interessen vertritt, wenn Sie es selbst nicht können. Mit dieser Betreuungsvollmacht bevollmächtigen Sie eine Person, Entscheidungen über ärztliche Behandlungen für Sie zu treffen und Ihre Patientenverfügung durchzusetzen. mehr Informationen

Damit trifft Ihr Bevollmächtigter alle Entscheidungen rund um Heilbehandlung, Maßnahmen zur Untersuchung und hat Einsicht in die Krankenunterlagen. Die Ärzte sind ihm gegenüber von der Schweigepflicht befreit.

Betreuungsvollmacht und Patientenverfügung

Die Patientenverfügung gibt Ihrem Bevollmächtigten wichtige Hinweise, wie Sie behandelt werden wollen, wenn Sie im ummittelbaren Sterbeprozess sind. Dies betrifft insbesondere Maßnahmen wie maschinelle Beatmung, künstliche Ernährung oder Wiederbelebung. Falls Sie keine Patientenverfügung haben, muss Ihr Bevollmächtigter ohne Ihre Angaben entscheiden.

Schwere Erkrankungen

Bei schweren intensivmedizinischen Krankheitsbildern kann es notwenig sein, Sie in ein sogenanntes „künstliches Koma“, eine Schmerz- und Bewusstseinsausschaltung zu versetzen. Grundsätzlich kann es über mehrere Wochen gehen. Durch Ihre Betreuungsvollmacht können Ihre Angehörigen in einem solchen Fall sofort handeln.

Pflege und Betreuung

In Ihrer Betreuungsvollmacht können Sie Anweisungen geben, z. B. wie Sie sich die Auswahl einer Pflegeeinrichtung vorstellen. Ob Sie, wenn möglich zu Haus, vielleicht in einer behindertengerechten Wohnung oder in einem Pflegeheim leben möchten. Dabei ist zu beachten, dass der Bevollmächtigte über den Aufenthalt, nicht aber über freiheitsentziehende Maßnahmen entscheiden darf. Falls diese Maßnahmen wie Bettgitter oder ähnliches notwendig werden, ist in jedem Fall das Betreuungsgericht anzurufen.

weniger Informationen

Bitte geben Sie die Bereiche an, für die diese Vollmacht gelten soll und die Person, die Ihre Interessen vertreten soll, wenn Sie infolge eines Unfalls, einer Krankheit oder Behinderung dies nicht mehr selbst tun können.

Bitte entscheiden Sie für welche Bereiche genau?

 Bei Maßnahmen mit freiheitsentziehender Wirkung, muss das Betreuungsgericht zustimmen.

Wen möchten Sie als Betreuungsbevollmächtigten bestimmen? Ihre behandelnden Ärzte sind von der Schweigepflicht gegenüber dieser Person entbunden.

Mit einer Vollmacht kann Ihr Bevollmächtigter im Notfall sofort rechtssicher handeln.

Welche Wünsche haben Sie zur Wahrnehmung Ihrer Angelegenheiten durch den Betreuer?

  • Geprüfter Datenschutz für garantierte Privatsphäre.
  • Sichere Datenübertragung durch Verschlüsselung.